Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Vimeo zu.

Das 1994 erbaute Sportheim, zeigt mittlerweile erheblichen Renovierungs- und Instandhaltungsbedarf. Insbesondere im Keller, ist das Bauwerk, aufgrund von Baumängeln und schlechter Belüftung, stark angegriffen. Dieses zeigt sich durch extreme Feuchtigkeit und Schimmelbildung an den Wänden. Momentan ist es unmöglich bspw. die Trikots der Jugendmannschaften oder Getränke dort aufzubewahren. Sollte dieses Problem nicht beseitigt werden, können erhebliche Mängel an der Bausubstanz

Kategorie: Sport
Stichworte: FC Weiberg, Sportheim
Finanzierungs­zeitraum: 15.03.2018 09:05 Uhr - 14.06.2018 22:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Das 1994 erbaute Sportheim, zeigt mittlerweile erheblichen Renovierungs- und Instandhaltungsbedarf. Insbesondere im Keller, ist das Bauwerk, aufgrund von Baumängeln und schlechter Belüftung, stark angegriffen. Dieses zeigt sich durch extreme Feuchtigkeit und Schimmelbildung an den Wänden. Momentan ist es unmöglich bspw. die Trikots der Jugendmannschaften oder Getränke dort aufzubewahren. Sollte dieses Problem nicht beseitigt werden, können erhebliche Mängel an der Bausubstanz, nicht ausgeschlossen werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, den feuchten Keller und die Kellertreppe zu sanieren. Gemäß der Sportförderrichtlinie und der Richtlinie zur Förderung der Baumaßnahmen Dritter der Stadt Büren, werden 50% der Materialkosten durch die Stadt Büren übernommen. Die Projektsumme stellt einen Teil der Differenz dar, welche der Verein noch aufbringen muss um das Projekt vollständig zu realisieren.
Auch wollen wir mit diesen Maßnahmen, den steigenden Energiekosten entgegenwirken. In 2017 hat der Verein einen Pachtvertrag mit der Stadt Büren unterzeichnet, welcher uns dazu verpflichtet, alle Nebenkosten und Instandhaltungen, selbst zu übernehmen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Aufgrund der strukturschwachen ländlichen Lage, mit wenig Industrie und selbstständigen Unternehmen, liegt im Bereich Sponsoring die größte Schwäche des Vereins. Daher bietet die von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten angebotene Crowd-Funding Aktionen „viele-schaffen-mehr, eine große Möglichkeit, finanzielle Unterstützer zu finden. Bei erfolgreicher Umsetzung, können die finanziellen Reserven des Vereins weiterhin in die Jugendarbeit investiert werden. Im letzten Jahr wurden bspw. Anschaffungen von Turn- und Sportgeräten für das Kinderturnen investiert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt direkt in die folgenden 3 Bauabschnitte:
• Installation einer Warmwasser-Wärmepumpe mit Luftzirkulation im Keller
• Anbau einer Überdachung im Bereich des Kellereingangs
• Sanierung der beeinträchtigten Kellerwände

Wer steht hinter dem Projekt?

Federführend steht der Vorstand des FC 25 GW Weiberg hinter diesem Projekt. Gemeinsam mit unseren 280 Mitgliedern und allen Einwohnern aus Weiberg, fühlen wir und dazu verpflichtet, die Infrastruktur aller Vereinsgebäude aufrecht zu halten.